Presseberichte über unsere Mitglieder

Unsere über 150 Mitglieder erscheinen immer Mal wieder in den lokalen Medien, sei es in den Zeitungen oder auf Onlineportalen.

Wir vom Gewerbeverein Aadorf möchten unsere Mitglieder auch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit bestmöglich unterstützen und veröffentlichen deshalb an dieser Stelle gerne entsprechende Presseartikel.

Ihre Unternehmung wurde in der Zeitung porträtiert? Sie führen einen speziellen Event durch und möchten diese hier publizieren? Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder über die Website, gerne prüfen wir die Anfrage und veröffentlichen Ihre gewünschten Berichte.

Folgend präsentieren wir Ihnen einen Berichte über/von unseren Mitgliedern.


Strom und Wärme aus heimischem Holz

In diesen Tagen ist die HEIM AG mit einem Show-Truck unterwegs, worin ein Holzgas-Blockkraftwerk integriert ist. Station war selbstverständlich auch Aadorf.

AADORF – Auf Einladung liessen es sich gut zwei Dutzend Mitglieder des Gewerbevereins Aadorf eine Stunde ihrer Mittagszeit abzwacken, um sich über die neueste Errungenschaft der HEIM AG informieren zu lassen. Eine Firma, die ihren Personalbestand in den letzten fünf Jahren um das Doppelte, nämlich auf rund 100, hochgeschraubt hat. Mithin ein Hinweis, dass das Unternehmen auf dem Energiesektor eine bedeutende Rolle einnimmt.   

Die Ausführungen von Bereichsleiter Holzenergie Joel Heggli streiften die aktuelle Energielage, um danach auf den Kernpunkt einzugehen, nämlich wie beim heutigen Energieengpass mit Holz CO2-neutral Energie produziert werden kann.

Hochrentable Lösungen

«Holz ist CO2-neutral und Energie, die nachwächst. Die Investitionen in Holz generieren  regionale Wertschöpfung. Neben Wärme und Strom ist die Pflanzenkohle nicht einfach ein Abfallprodukt, sondern ein hochwertiger Teil zur Wiederverwertung. Die innovativen und hocheffizienten Blockheizkraftwerke wandeln naturbelassene Holzhackschnitzel nachhaltig in Strom und Wärme um und nehmen eine Schlüsselrolle in der Energieversorgung und Netzsicherheit ein. 90 Prozent der Wertschöpfung bleibt dabei in der Region», sagte Heggli.

Auch wenn Holz das Problem mit nur 6 Prozent am Gesamtenergieverbrauch allein nicht lösen kann, so gehört die Holzenergie in der Schweiz eben doch zur Energiezukunft. Anhand einer Powerpoint-Präsentation liessen sich die Interessierten über den Umwandlungsprozess zu brennbarem Gas orientieren, das in einem Verbrennungsmotor zu Strom und Wärme umgewandelt wird. Das Holzgas-Blockkraftwerk (BHKW) eignet sich unter anderem für Industrie, Gewerbe und Wohnanlagen. Die Kosten belaufen sich um die 60'000 Franken. Angesichts der ermutigenden Worte dürfte der eine oder andere Zuhörer vielleicht doch davon absehen, in der heutigen Energiekrise hysterisch zu reagieren und gleich Kerzen oder Stückholz zu kaufen.

KURT LICHTENSTEIGER

 

BILDLEGENDE:

1 Joel Heggli sprach zur ökologischen Gewinnung von Wärme und Strom

2 Stimmungsbild

Bilder: Kurt Lichtensteiger     



Pressebericht über den Dormarkt Guntershausen

REGI Die Neue, Ausgabe vom 15. April 2020

Des Weiteren hat das SRF in seiner Sendung "Schweiz aktuell", vom 14. April 2020 über den Dorfmarkt Guntershausen berichtet.

Schauen Sie hier rein: SRF Schweiz-Aktuell